Willkommen!


Start ins neue Krippenjahr

Vor einigen Wochen sind wir von den Sommerferien zurückgekehrt und haben im Wichtelhuus ins neue Krippenjahr gestartet.

Während den Sommerferien wurden alle Räume gründlich geputzt, gereinigt und die Wände wurden, wo nötig, neu gestrichen. So richteten wir uns am ersten Tag nach den Sommerferien wieder ein und gestalteten die Räume wieder ansprechend zum Spielen.

Die Kinder freuten sich wieder auf den Krippenstart und konnten es kaum erwarten, wieder ins Wichtelhuus zu kommen und ihre Freunde zu sehen. Für ein paar war es aber auch nicht einfach nach 3 Wochen Ferien, sich wieder in den Krippenalltag zu gewöhnen. Die Kindergruppen sind sich wieder neu am Finden, da es neue Gruppenkonstellationen gibt. Einige Kinder feierten vor den Sommerferien Abschied, da sie eingeschult wurden. Diese fehlen nun den kleineren Kindern, an denen sie sich auch orientieren konnten. So entsteht eine neue Rollenverteilung unter den Kindern, wobei unter anderen das Alfa-Tierchen neu erkoren wird. Die Kinder gewöhnen sich täglich wieder an die Rituale und Abläufe.

Auch dieses Jahr haben wir Mädchen und Jungen, die morgens den Kindergarten besuchen und auf den Zmittag für die Nachmittagsbetreuung ins Wichtelhuus kommen. Für diese Kinder beginnt ein neuer Prozess, an den sie sich erst gewöhnen müssen. Sie gehören jetzt zu den „Grossen“, haben neue Herausforderungen und ein anderes Tagesprogramm. Mit dieser Veränderung gehen die Kinder unterschiedlich um, was etwas Zeit braucht.

Durch die Verabschiedungen vor den Ferien, haben wir auch schon wieder neuen Zuwachs bekommen. Gleich nach den Sommerferien haben wir neue Kinder eingewöhnt, die den Krippenalltag nun kennen lernen und sich in ihre Gruppe integrieren. Dabei werden sie von den Betreuerinnen unterstützt und begleitet.

Die Gruppenteams haben sich über das kommende Halbjahr, bezüglich Programm, Projekte und Anlässe Gedanken gemacht. Durch diese Planung werden die ersten Strukturen der einzelnen Gruppen, aber auch für das Gesamthaus gesetzt. Nun können sich die Mitarbeiter darauf vorbereiten, Ideen sammeln und Umsetzungsmöglichkeiten erarbeiten.

Im Betreuungsteam hat sich auch ein bisschen etwas getan. Seit den Sommerferien dürfen wir zwei neue Lernende im Wichtelhuus auf der Gruppe Gelb und Blau begrüssen, welche die Ausbildung zur Fachfrau für Kinderbetreuung absolvieren werden. 

Die Gruppen haben begonnen, mit den Kindern die Jahreszeit Herbst zu thematisieren. Durch geführte Sequenzen und tägliche Aktivitäten entstehen neue Dekorationen, welche die Räume schmücken. Durch Spaziergänge erleben die Kinder der Wandel der Natur und können beobachten welchen Lauf diese gerade nimmt.
Im Garten können die letzten Tomaten und Karotten geerntet werden, bevor wir uns auf den Winter vorbereiten und damit das Gartenprojekt sein Ende findet.

wh 2014 giessen

wh garten2014 01

wh sonnenschirm 02

wh fahrzeuge 2014 04

wh abschiede 03

wh 2014 sandkasten